Ablauf der Deutschen Doppelmeisterschaft in Heidgraben

(grober Zeitplan ohne Gewähr)

 

ab 9.30h Eintreffen, Bezahlen, Warmwerfen

10.00h Begrüßung durch Matthias, Gruppenfoto

 

10.20h - 16.30h  10 Runden nach dem Schoch-System. Pro Runde 20min Spielzeit ohne Nachwurf. Bei positiver Wetterprognose 11 Runden, die Anzahl wird vor Turnierbeginn festgelegt.

 

Gegen 13.00h ca. 30min Mittagspause (geteilt)

 

ca. 16.30h Beginn Achtelfinale, 2 Gewinnsätze ggf. mit Zeitbegrenzung 45min und TieBreak.

 

Danach Viertel- und Halbfinale, Spiel um Platz 3 sowie Finale und Siegerehrung.

 

Es gibt keine weiteren Platzierungsspiele der restlichen Teams ab Platz 17.

 

Die Verlierer der Achtelfinals belegen die Plätze 9-16, die der Viertlefinals 5-8. Es gibt auch hier keine weiteren Platzierungsspiele: der Rang nach der Schochrunde ist ausschlaggebend. 


Ablauf der Deutschen Einzelmeisterschaft in Heidgraben

(grober Zeitplan ohne Gewähr)

 

9.30h Begrüßung durch Matthias, Gruppenfoto

 

10.00h - 16.00h  10 Runden nach dem Schoch-System. Pro Runde 20min Spielzeit ohne Nachwurf. 

 

Gegen 13.00h ca. 30min Mittagspause (geteilt)

 

ca. 16.00h Beginn Achtelfinale, 2 Gewinnsätze ggf. mit TieBreak nach 45min.

 

Danach entsprechend Viertel- und Halbfinale, Spiel um Platz 3 sowie Finale und Siegerehrung.

 

Es gibt keine weiteren Platzierungsspiele der restlichen Spieler ab Platz 17.

 

Die Verlierer der Achtel- und Viertelfinals belegen die Plätze 9-16 bzw. 5-8. Es gibt auch hier keine weiteren Platzierungsspiele: der Rang nach der Schochrunde ist ausschlaggebend. (Bester nach Schoch wird Platz 9 bzw. 5, Zweitbester Platz 10 bzw. 6 usw.)


Gespielt wird nach den aktuellen Regeln des DKubbB mit folgender Abweichung:

-Es gibt pro Durchgang nur einen einzigen Königswurf.

-Bei der DDM werden die einzuwerfenden Kubbs gleichmäßig auf beide Spieler aufgeteilt.

  Dies gilt auch für den zweiten Wurfdurchgang, also kein "Verursacherprinzip".